Zustand des Wolfgang-Hoffmann-Platz

Betreff: Anfrage nach § 24 Abs. 4 GemO außerhalb von Sitzungen oder
hier: Zustand des Wolfgang-Hoffmann-Platzes

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Salomon,

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Prof. Dr. Haag,

in den vergangenen Wochen haben mich immer wieder Bürger wegen des Zustands des Wolfgang-Hoffmann-Platzes in Freiburg Betzenhausen-Bischhofslinde angesprochen und auf den ungepflegten Zustand hingewiesen.

Zum einen ist der Platz als solcher wenig repräsentativ und für einen Bürger der Stadt Freiburg und ehemaligen Oberbürgermeister sicher nur bedingt angemessen. Eine Beschilderung fehlt nahezu vollständig und es ist auch vielen Bürgern – auch aus dem Stadtteil – nicht klar, wie sich genau der Platz abgrenzt. Eine von vielen Bürgern als Platz wahrgenommene Stelle ist nur die Fahrradkreuzung vor dem Telekom-Gebäude unterhalb der Kreuzung Berliner Allee / Elsässerstrasse.

Deshalb frage ich Sie:

  1. Plant die Stadtverwaltung die Beschilderung zu verbessern?
  2. Hält die Stadtverwaltung die derzeitige Situation für angemessen?
  3. Wäre es möglich, den neugestalteten Platz vor dem Hochhaus Lichtenbergstrasse / Am Bischhofskreuz in Wolfgang Hoffmann Platz umzubenennen?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sebastian Müller
Stadtrat Junges Freiburg

Eine Kopie des Schreibens an die lokalen Medien, Bürgerverein Betzenhausen-Bischofslinde.