Kampagne für verbindliche Kinder- & Jugendbeteiligung übergibt Unterschriften

am 27.11.2013 übergibt Junges Freiburg im Gemeinderat zusammen mit Lukas Mörchen, dem Vorsitzenden des Freiburger Schüllerats in Stuttgart mehr als 2000 Unterschriften für verbindliche Kinder und Jugendbeteiligung im Stuttgarter Landtag an die Vorsitzenden der Landtagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP und SPD.

Die Kampagne fordert die Änderung des §41a der baden-württembergischen Gemeindeordnung, damit Kommunen künftig verpflichtet werden, Kinder und Jugendliche in sie betreffende Angelegenheiten einzubinden. Bisher ist die Beteiligung freiwillig und unverbindlich. Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk, dem Landesjugendring, den Jugendorganisationen der Parteien und vielen anderen Initiativen und Gruppen aus Baden-Württemberg wurden in den letzten Wochen über 2.000 Unterschriften dafür gesammelt.

Zur Übergabe der Unterschriften laden wir Sie herzlich ein.
Zeit:    Mittwoch, 27. November 2013, 11:45 Uhr
Ort:     Landtag Baden-Württemberg Kunstgebäude
        Am Schlossplatz 2 Stuttgart

Kampagnenvertreter:
•    Sebastian Müller , Studiengruppe Jugendbeteiligung
•    Udo Wenzl, Landesjugendring Baden-Württemberg
•    Dominik Bär, Deutsches Kinderhilfswerk

Bitte melden Sie sich auf jeden Fall telefonisch, per Mail oder per Fax zu diesem Termin an. Sie erleichtern uns damit die Arbeit. Vielen Dank!

ACHTUNG: Für den Zutritt zum Gebäude ist ein gültiger Presseausweis notwendig. Sollten Sie keinen gültigen Presseausweis besitzen, setzen Sie sich bitte unbedingt mit uns in Verbindung!

An der Kampagne beteiligen sich: die jungen Bürger Nürtingen, Junges Freiburg im Gemeinderat, das Deutsche Kinderhilfswerk, der Schülerrat Freiburg, der Asta der PH Freiburg und der Treffpunkt Freiburg, die Jugendorganisationen aller im Landtag vertretenen Parteien, Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung, der Landesjugendring, die Servicestelle Jugendbeteiligung und viele weitere Institutionen.

Zu den Unterzeichnern gehören unter anderem: Prof. Dr. Albert Scherr, Soziologe an der PH Freiburg, Frederick Brütting (SPD) Bürgermeister der Stadt Heubach, Sebastian Schrempp (CDU) Oberbürgermeister der Stadt Rheinstetten, Wolfgang Gründinger, Autor und viele andere Prominente.

Weitere Informationen und Rückfragen:  Sebastian Müller, Stadtrat Junges Freiburg, sbamueller@gmx.de

Die Studiengruppe Jugendbeteiligung ist ein im Juli 2012 initiierter freier Zusammenschluss von Einzelpersonen mit dem Ziel Jugendbeteiligung zu stärken.

Website der Studiengruppe Jugendbeteiligung: http://studiengruppejugendbeteiligung.wordpress.com/