Anfrage an Stadtverwaltung soll Position zu Wagenburgen klären

RUNDER TISCH WAGENPLÄTZE

Anfrage an Stadtverwaltung soll Position klären

Die GemeinderätInnen im „Runden Tisch Wagenplätze Freiburg“ unterstützen die langfristige Schaffung  öffentlicher oder von der Stadt unterstützter Wagenplätze auf privat angepachtetem Gelände als Teil einer alternativen Wohnkultur auch in Freiburg.

In einer ausführlichen Anfrage an die Verwaltung und das Rechtsamt erwarten die GemeinderätInnen eine Positionierung der Stadtverwaltung zu den Chancen für Freiburg, nicht zuletzt auch durch kulturelle Angebote der WagenplatzbewohnerInnen, durch Entlastung des Wohnungsmarktes und vor allem durch mehr Vielfalt der Lebensformen in einer Offenen Stadt Freiburg.

Zudem soll endlich eine Klärung der Beschlusslage, auch der juristischen Klärung, erfolgen, mit der in ca. 6 Wochen zu rechnen ist.

„Wir hoffen, dass die guten Erfahrungen mit dem Wagenplatz Vaubanaise im Jahr 2011 und derzeit mit dem Platz auf dem PH Parkplatz, einen Stimmungswandel pro Wagenplatz im Freiburger Gemeinderat ermöglichen.“, sagen die GemeinderätInnen des Runden Tischs.

Im Runden Tisch Wagenplätze sind die folgenden Stadträte organisiert: Karin Seebacher, Ulrike Schubert, Sebastian Müller, Coineach McCabe, Walter Krögner, Nikolaus von Gayling-Westphal

Für Rückfragen: Sebastian Müller, sbamueller@gmx.de,