Pressemitteilung: Junges Freiburg Neugründung am 13. Februar

PRESSEMITTEILUNG
und Einladung  

Junges Freiburg Neugründung als eingetragener Verein am 13. Februar, 18 Uhr im Haus der Jugend

Am Donnerstag, den 13. Februar 2014 um 18:00 Uhr findet im Haus der Jugend (Raum 32, 2. OG) die Neugründungsversammlung von Junges Freiburg e.V. statt.

Nachdem Junges Freiburg nach der Erstgründung 1998 im Sommer 2012 aufgelöst wurde, wollen wir nun wieder mit einer Liste bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 kandidieren. Um mit den etablierten Parteien auf Augenhöhe agieren zu können, soll auch ein Antrag auf Gemeinnützigkeit gestellt werden. Damit werden Wahlkampf-Spenden steuerlich absetzbar.

Neben dem Beschluss der Satzung und den Wahlen verschiedener Ämter steht auch der Beschluss für einen Antrag zur Mitgliedschaft im Ring politischer Jugend auf der Tagesordnung.

Außerdem, so Lukas Mörchen, Sprecher von Junges Freiburg, stehe die Wählervereinigung mit der Neugründung auch kurz vor der Listenaufstellung.

Es werden allerdings noch Interessierte, Mitglieder und Kandidaten gesucht. „Mit dem Treffen wollen wir uns auch einen Überblick über die Kandidatenlage zur Kommunalwahl verschaffen“, so Sergio Schmidt, ebenfalls Sprecher von Junges Freiburg.

„Viel gelernt“ auf der Junges-Freiburg-Veranstaltung: „Wie geht Kommunalpolitik?“

05.02.2014

 „Viel gelernt“ auf der Junges-Freiburg-Veranstaltung: „Wie geht Kommunalpolitik?“

Die Junges-Freiburg-Veranstaltung „Wie geht Kommunalpolitik?“ in den Räumen der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) gestern abend war gut besucht.

Die meist jungen Teilnehmer setzten sich nach einer Einführung in die Kommunalpolitik von Thomas Waldvogel (LpB) mit Fragen des Wahlsystems und den Aufgaben von Gemeinderat und Stadtverwaltung auseinander.

Markus Meyer, Wahlkampfstratege und Wahlkreismitarbeiter des neuen CDU-Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall, erläuterte seine Strategien zu Wahlkampf und Wahlprogramm.

„Ich habe viel gelernt, von Kommunalen Rahmenbedingungen über Zusammenarbeit mit der Presse bis hin zur Relevanz eines ordentlichen Wahlkampfes.“ fasste der Vorsitzende des Schülerrats Lukas Mörchen den Abend zusammen.

Daneben gab es Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten zu den Rechtsfragen von Klaus Krebs und dem Umgang mit der Presse Dr. Florian Kech.

Moderiert wurde die Veranstaltung für junge WählerInnen, Gemeinderatskandidaten und Politikinteressierte von Stadtrat Sebastian Müller, der kürzlich die Ausbildung zum Moderator für Kinder- & Jugendbeteiligung abgeschlossen hat: „Ein Anliegen von Junges Freiburg ist es junge Menschen weiterzubilden und über Politik zu informieren, deshalb freue ich mich besonders, das auch Jugendliche aus den Jugendparteiorganisationen teilgenommen haben“

Bilder unter: http://www.flickr.com/photos/sbamueller/12331165053/

Neugründung von Junges Freiburg: 13.2. 18:00 Haus der Jugend

Hallo liebe Jugendlichen, liebe Erwachsenen, liebe (jungen) FreiburgerInnen,

wir, Junges Freiburg, laden Sie / Euch hiermit ganz herzlich zu unserer Gründungsversammlung ein.

Wie manche wissen, hat sich Junges Freiburg nach der Gründung 1998 vergangenes Jahr, im Sommer 2012 aufgelöst. Doch zur Kommunalwahl dieses Jahr wollen junge FreiburgerInnen wieder mit einer Liste antreten und laden deswegen am

13.2.2014 um 18:00 Uhr
ins Haus der Jugend – Raum 32
Uhlandstraße 2

ein, um mit uns die Neugründung des Vereins zu vollziehen und zu feiern.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Wahl eines VersammlungsleiterIn
  3. Vorstellung der Satzung + Aussprache + Abstimmung über Änderungsanträge
  4. Beschluss der gesamten Satzung
  5. Wahl der Ämter: 1+2 VorsitzendeR, KassenwartIn, BeisitzerInen, KassenprüferInen,
  6. Beschluss Antrag Mitgliedschaft im Ring Politischer Jugend
  7. Ende der Versammlung

Weiterlesen