Junges Freiburg freut sich über die im Bauausschuss vorgestellten Pläne des 1. Bauabschnitt des Skateparks

Junges Freiburg freut sich über die im Bauausschuss vorgestellten Pläne des 1. Bauabschnitt des Skateparks

Jugend fordert im nächsten Haushalt Finanzierung für weiteren Ausbau

FB_Header_Skateplatz

Nach Jahrzehnten des Einsatzes steht der zentrale Skateplatz in Freiburg kurz vor dem Bau. Im gestrigen Bauausschuss wurden die Pläne für den Skatepark im Dietenbachpark beraten, Baubeginn für den ersten Abschnitt soll im Herbst sein.

Stadtrat Sebastian Müller freut sich darüber, dass weiterhin in enger Zusammenarbeit mit der Jugendbeteiligungsinitiative skatement geplant wird: „Die Anregungen der Skater werden berücksichtigt, auch der Bürgerverein Weingarten beteiligt sich konstruktiv an diesem Projekt. Das sind wir von Bürgervereinen nicht immer gewohnt.“

Bei der Eröffnung im nächsten Frühjahr wird Garten- und Tiefbauamtsleiter Uekermann, der seit Jahren an diesem Projekt arbeitet, den Skateplatz auf dem eigenen Skateboard einweihen.

Mit diesem großen Skateplatz müssen die Skater dann nicht mehr auf illegale Plätze wie am Zentralen Omnibusbahnhof ausweichen.

Für Rückfragen: sbamueller@googlemail.com