Entwarnung für den Datenschutz in der VAG Video-Überwahung: Junges Freiburg und Datenschutzbeauftragter erhöhen Datenschutz am Bertoldsbrunnen

Entwarnung für den Datenschutz in der VAG Video-Überwahung: Junges Freiburg und Datenschutzbeauftragter erhöhen Datenschutz am Bertoldsbrunnen

„Endlich haen wir Klarheit darüber, dass seit 2011 die anderswo üblichen Datenschutzgesetze bei der Freiburger VAG Videoüberwachung eingehalten werden.“ freut sich Junges Freiburg Stadtrat Sebastian Müller.

Er hatte sich 2008 und 2011 in Briefen an die VAG und den Baden-Württembergischen Datenschutzbeauftragten für die Einhaltung Datenschutzrechtlicher Vorgaben bei der Video-Überwachung durch die VAG eingesetzt.

In der Antwort auf die Gemeinderats-Anfrage bestätigt nun die VAG, dass sie erst auf Druck des Baden-Württembergischen Datenschutzbeauftragten 2011 die Kameras umgerüstet habe. Nun sind die Kameras z.B. am Bertoldsbrunnen unschwenkbar und die Bilder werden mit geringer Auflösung aufgenommen, so dass keine direkte Identifizierung möglich ist.

Weitere Informationen: http://jungesfreiburg.org/2014/06/12/uberwachung-der-innenstadt-durch-die-vag/

http://sbamueller.wordpress.com/2010/09/29/videouberwachung-durch-vag-rechtswiedrig/

Überwachung der Innenstadt – Antwortschreiben (PDF)