Kommunalwahl 2019 – wir sind dabei!

Selbstverständlich wird Junges Freiburg 2019 wieder zur Kommunalwahl antreten um junge Themen im Freiburger Gemeinderat auch weiterhin vehement durchzusetzen! Nachdem wir konkrete Ziele unseres Wahlprogramms 2014 weitestgehend umsetzen konnten gilt es nun neue Ziele ins Auge zu fassen. Dazu werden wir eine Liste aus engagierten jungen Menschen zusammenstellen. Wer das neue Wahlprogramm mitgestalten möchte, sich bei uns im Wahlkampf engagieren möchte oder eine Kandidatur in Erwägung zieht, der soll sich nicht scheuen uns zu kontaktieren!

Einen Zeitplan haben wir bisher noch nicht vereinbart. Mit der Kommunalwahl an und für sich sowie der Listenaufstellung im Speziellen werden wir uns jedoch sicherlich im letzten Quartal dieses Jahres sehr intensiv beschäftigen.

Wir freuen uns auf eure Nachrichten per E-Mail, auf Facebook, Twitter oder Instagram,
euer Junges Freiburg Team

Unsere Spitzenkandidat*innen Michael, Lukas, Lilly und Sergio (v.l.n.r.) zur Kommunalwahl 2014.

Breite politische Unterstützung der Kundgebung anlässlich der Geschehnisse in Sachsen durch demokratische Parteien in Freiburg

Die Freiburger Parteien Bündnis 90/Die Grünen FreiburgDIE LINKE. FreiburgFDP FreiburgJunges FreiburgLinke Liste Freiburg – Solidarische Stadt und die SPD Freiburg unterstützen den Aufruf zur Kundgebung gegen die außer Kontrolle geratene Situation in Sachsen.
Als Demokratinnen und Demokraten, Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und dieses Landes wollen wir gemeinsam ein Zeichen für eine starke, demokratische Gesellschaft setzen: in der für Fremdenfeindlichkeit und Rassismus kein Platz ist.

Gezeichnet: Die Vorstände von Bündnis 90/Die Grünen Freiburg, Die Linke Freiburg, FDP Freiburg, Junges Freiburg, Linke Liste Freiburg – Solidarische Stadt, SPD Freiburg.

(Danke an Bündnis 90/Die Grünen Freiburg für die Initiative zu dieser Pressemitteilung)

Einladung zum Sommerfest

Liebe Mitglieder, Freunde und Weggefährten,

wir laden euch sehr herzlich ein zu unserem Sommerfest im Grünen am Samstag, 4. August 2018.
Unsere orangene Couch wird sich ab 17 Uhr am Ufer der renaturierten Dreisam befinden, und gemeinsam mit uns Gäste willkommen heißen. Bis in die Nacht sind wir für Rück- und Ausblicke, inhaltliche Diskussionen und Flunkyball da. Grills und einen gewissen Vorrat an Bier stellen wir zur Verfügung, Grillgut und ambitioniertere Getränkerationen, sowie Geschirr und Besteck bitten wir selbst mitzubringen.
Weiterlesen

Junges Freiburg zu Besuch

In der Vergangenheit kam es immer wieder mal vor, dass wir von Lehrerinnen und Lehrern in die Schule eingeladen wurden, um uns vorzustellen und aus dem Gemeinderat zu berichten. Besonders vor der Kommunalwahl (Spoileralarm: Die KW2019 ist nicht mehr weit!!1!!) oder in der 8. Klasse analog zum Bildungsplan mit dem Thema „Kommunalpolitik“ bieten sich diese Besuche in Schulen an.

Dabei stellten wir Junges Freiburg vor, wie wir arbeiten und für was wir stehen. Besonders gefragt waren auch Diskussionen zu speziellen Themen wie dem Doppelhaushalt und den städtischen Finanzen oder dem Bürgerentscheid zum neuen Stadion für den Sport Club. Des Weiteren wurden speziell unsere Stadträte Lukas Mörchen und Sergio Schmidt danach gefragt, wie es dazu kam, dass sie Gemeinderat geworden sind, welche Motivation sie dazu haben und welche (besonderen) Erfahrungen sie bisher im Gemeinderat gemacht haben.

Für uns sind Schulbesuche etwas ganz besonderes, weil sie eine niederschwellige Möglichkeit sind, um mit Schülerinnen und Schülern in Austausch zu treten und wir auch glauben, dass die „Anwesenden“ froh sind, wenn es mal Abwechslung im Unterricht gibt. Deshalb freuen wir uns immer über Einladungen von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, Eltern, SMVen aber auch von außerschulischen Vereinen und Organisationen die uns einfach mal kennen lernen wollen.

Um ebenfalls diesen Kontakt mit Schülerinnen und Schülern zu suchen haben wir im Sommer 2016 eine Sofatour gemacht oder organisieren gemeinsam mit anderen Jugendparteien im „Ring Politischer Jugend“ sogenannte Pausenhofgespräche.

Die Sofatour war damals ein voller Erfolg. Wir haben mehrere Schulen besucht, einen Stand mit unserem orangenen Sofa, Wassereis und Stellwänden gemacht, mit vielen Schülerinnen und Schülern geredet und sie nach ihren Interessen und Forderungen gefragt. Die Ergebnisse der Sofatour findet ihr hier.

Da im Mai 2019 die nächste Kommunalwahl ansteht, wollen wir uns demnächst auch wieder auf Tour begeben und mit möglichst vielen jungen Freiburger*innen ins Gespräch kommen – uns mit ihnen austauschen. Mehr Infos dazu folgen bald.

Du hast Interesse und möchtest uns kennen lernen? Schreib uns eine Nachricht auf Facebook, Instagram, Twitter oder per E-Mail. Wir freuen uns, dich kennenzulernen!

Junges Freiburg, 8er-Rat und Chaos Computerclub für freies WLAN

Am vergangenen Montag schickte der Chaos Computerclub Freiburg eine E-Mail an den neuen Oberbürgermeister Martin Horn, die Geschäftsführer der VAG, die Gemeinderatsfraktionen und die Presse in der das Thema freies WLAN in Fahrzeugen der VAG, an deren Haltestellen sowie in der Innenstadt aufgegriffen wurde.

Anlass dafür ist die Zusage der VAG in Fahrzeugen kostenlos WLAN anzubieten. Weitere Überlegungen gelten den Wartebereichen. Außerdem besteht ein kostenloses WLAN in der Freiburger Innenstadt, welches die Wall AG im Rahmen des Pachtvertrags für Werbetafeln an wenigen Hotspots zur Verfügung stellt.

Der CCC Freiburg fordert dabei, dass nicht nur ein kostenloses, sondern ein freies WLAN angeboten wird. Ein freies WLAN ist dabei öffentlich und anonym zugänglich sowie nicht kommerziell und unzensiert. Dies ist beispielsweise beim bestehenden Netz der Wall AG, den bluespots, nicht der Fall, da man sich dort mit Namen und E-Mail-Adresse anmelden und den AGB zustimmen sowie Nutzung getrackt und Nutzungsdaten gespeichert werden.

„Wir unterstützen diese Forderung nach freiem WLAN, denn bei städtischen Angeboten sollte verhindert werden, dass Nutzerdaten zu anderen Zwecken als der Bereitstellung des freien WLAN erhoben werden. Dies sollte beim zukünftigen Angebot der VAG in Fahrzeugen und an Haltestellen sowie beim bestehenden städtischen Angebot in der Innenstadt bedacht werden!”, meint Johannes Mielitz, unser 2. Vorsitzender.

Des Weiteren bietet der CCC Freiburg der Stadtverwaltung und der VAG an, bei der Konzeption der Netzwerke beratend zur Seite zu stehen. Unsere 1. Vorsitzende Kathrin Vogel findet dies klasse:

“Diese bürgerschaftliche Expertise sollte nicht ungenutzt bleiben, sondern zum Wohle aller eingebracht und gehört werden.“

Zusätzlich zum Brief des Chaos Computerclubs fand heute die Abschlusskonferenz des Freiburger 8er-Rats im Haus der Jugend statt. Neben Themen wie Skatepark, Trampolinhalle (zur Petition), Basketballplätze, Einkaufsmöglichkeiten und vielem mehr hat sich eine Projektgruppe auch mit WLAN befasst und Kontakt zu Stadträten, Stadtverwaltung und VAG gesucht. Unser Stadtrat Lukas Mörchen war mit dabei:

„Die 8er-Rätinnen und -Räte haben auch dieses Jahr wieder hervorragende Ideen gehabt und ihre Projekte schon erfolgreich durchführen können. Die Projektgruppe zu WLAN hat Kontakt zur VAG gesucht, damit freies WLAN in den Fahrzeugen und an Haltestellen angeboten wird. Sie haben außerdem eine Umfrage gemacht, bei der offensichtlich wird, dass die Nachfrage nach mehr frei zugänglichem WLAN hoch ist.“

Im gemeinsamen Bündnis-Wahlkampf für unsere OB-Kandidatin hatten wir diese Forderung schon im Dezember 2017 gestelltmit Erfolg, denn kurze Zeit später wurde sie von der VAG aufgegriffen.

Bzgl. des Briefs vom Chaos Computerclub haben wir am 05.07.2018 folgende Pressemitteilung versendet: Pressemitteilung freies WLAN