Sergio und Lukas bei der 8er-Rat-Konferenz

Unsere Stadträte Sergio und Lukas waren gestern bei der Konferenz des 8er-Rats im Haus der Jugend und haben sich die verschiedenen Projekte der 8. Klässler*innen angehört und Tips gegeben oder Unterstützung angeboten.

Die Projekte waren wie jedes Jahr vielfältig: Von der Digitalisierung der Schulen über die Öffnung von Sporthallen bis zur Müll- und Plastikfreien Stadt.

Eine Gruppe möchte, dass Sporthallen auch in der Freizeit durch Jugendliche genutzt werden können, z.B. zum Kicken oder Basketballspielen. Sie sind sich bewusst, dass sie sich um eine Aufsicht kümmern müssen. Da die Hallen in den Ferien und am Wochenende weniger genutzt werden, halte ich das für eine sehr gute Idee. Auch abseits von Vereinen und Schule, sollte der Zugang zu diesen Räumen gewährt werden, denn Jugend braucht Platz!

Lukas Mörchen zur Projektgruppe „Offene Turnhallen“.

Der Achterrat ist eine hervorragende Institution um die frühe Einbindung junger Menschen in politische Prozesse zu erreichen. Auf diese Weise werden nicht nur wichtige Projekte realisiert, sondern auch eine starke Demokratie gefördert!

Stadtrat Sergio Schmidt über den 8er-Rat Freiburg.

Unsere Memes für Dietenbach

Bis zum Bürgerentscheid am 24. Februar 2019 veröffentlichen wir hier immer wieder neue Memes zum Bürgerentscheid Dietenbach. Diese stehen euch gerne zur freien Verwendung zur Verfügung.

Mit Kindern polarisieren?
Junges Freiburg steht für echte Generationengerechtigkeit – deswegen wollen wir den neuen Stadtteil!
Daher: Am 24. Februar ab 16 wählen gehen und mit NEIN zur Wohnungsnot stimmen!

Weiterlesen

Freiburgs Zukunft aktiv gestalten

Sergio Schmidt ist Stadtrat für Junges Freiburg in der JPG-Fraktion und Mitglied im Bauausschuss des Gemeinderats. Die folgende Rede hat er am 15. Januar 2019 auf einer Veranstaltung zum Bürgerentscheid Dietenbach gehalten.

Die Welt verändert sich. Menschen zieht es in die Städte. Geburtenraten steigen wieder. Wir können vor der Zukunft die Augen verschließen und so weiter machen wie gewohnt. Dann werden wir ein Spielball dieser Entwicklungen.

Oder wir nehmen unsere Zukunft selbst in die Hand! In dem wir sie aktiv gestalten. Wir als Stadt können den Herausforderungen dieser Zeit antworten. Mit einem innovativen, klimaneutralen und lebenswerten Stadtteil. Wer angesichts des realen Mietnotstands nicht handelt, wer vor dem akutesten Problem dieser Stadt die Augen verschließt ist ein Narr.

Weiterlesen

Kathrin bei Fridays for Future in Freiburg

Jetzt gibt es Klassenbucheinträge – aber die sind nicht so wichtig, wenn je nach Schätzung 3000 bis 7500 junge und jüngste Menschen gegen Mutlosigkeit in der Klimapolitik in Streik gehen. Wir danken den Organisator*innen von Fridays for Future Freiburg für ihr Engagement für das große und emotionale Signal dieser Demo. Die wichtigen Entscheidungen hätten vorgestern getroffen werden müssen, aber heute wurde gezeigt, dass unsere Generation es verstanden hat und keine Ruhe gibt, bis endlich etwas Relevantes für den Klimaschutz getan wird.

Weiterlesen