Über uns

Warum gibt es uns, Was machen wir?

Authentische Jugendpolitik kann nur von jungen Leuten ausgehen! Für diese Überzeugung kämpft die Wählervereinigung seit 1999 auf kommunaler Ebene. Junges Freiburg steht für Jugendpolitik ohne Parteibuch, Scheuklappen und Denkverbote. Die Wählervereinigung stellte sich im Vorfeld der Freiburger Gemeinderatswahlen 2014 komplett neu auf. Neue Gesichter, neue Inhalte, neue Ideen. Die Wählervereinigung setzt sich dabei aus einer bunten Mischung von Personen aus allen Teilen der Gesellschaft zusammen. Die Treffen von Junges Freiburg zeichnen sich durch konsequente Transparenz, sowie eine offene und lebendige Diskussionskultur aus. Der ungezwungene Umgang miteinander kommt dabei ohne die in der Politik üblichen, überzogenen Formalitäten aus. Diese unkomplizierte Einstellung ist wiederum die entscheidende Voraussetzung für das außerordentliche, politische Engagement der Mitglieder von Junges Freiburg in Fragen der Jugendpolitik, und darüber hinaus. Ein Erfolgsrezept! Junges Freiburg wurde bei den Kommunalwahlen 2014 mit einem amtlichen Wahlerfolg von 3,4% belohnt. 125.000 Stimmen räumten gleich zwei Sitze im Freiburger Gemeinderat für die jüngsten Stadträte in der Geschichte der Stadt frei. Dass jugendliches Alter und politische Erfahrungswerte sich nicht ausschließen, konnten Lukas und Sergio schon im Vorfeld der Kommunalwahlen unter Beweis stellen. Als Vorsitzende bzw. Mitglieder des Schülerrates Freiburg (link) übernahmen sie Verantwortung für die Interessen von Kindern und Jugendlichen weit vor dem eigentlichen Sprung in die Kommunalpolitik. Motiviert von den Erfahrungen im Schülerrat, und unter Hilfestellung von Altstadtrat Sebastian Müller, initiierten die beiden erfolgreich den Wiederbelebungsversuch der im Sommer 2012 aufgelösten Wählervereinigung Junges Freiburg. Ziel der neugewählten Stadträte ist es, die Interessen von Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft authentisch und unmittelbar in der Freiburger Kommunalpolitik durchzusetzen.

Politik selbst in die Hand nehmen

Unser Flyer zum Download

Das Ziel
Junges Freiburg ist eine Wählervereinigung. Wir mischen uns ins politische Geschehen in Freiburg ein mit dem Ziel, dass Freiburg auch in Zukunft eine für junge Menschen attraktive Stadt bleibt. Mehr noch dass sie eine Stadt wird, die von jungen Menschen maßgeblich mitgestaltet
wird. Schließlich hat Freiburg den jüngsten Altersdurchschnitt in ganz Baden-Württemberg. In der Politik zeigt sich das leider oftmals nicht. Noch nicht. Mit 2 Gemeinderatssitzen hat Junges Freiburg ein Statement gesetzt. Und es war nicht das Letzte!

Das Team
Wir sind keine Politiker. Wir sind Menschen junge Menschen. So verschieden wie unsere Generation selbst. Die Jugend hat ihre eigenen Ziele wir brauchen kein Grün, Rot, Schwarz oder wasauchimmer. Wir brauchen kluge Köpfe mit dem Mut für sich und andere einzustehen.
Junges Freiburg ist, was du draus machst. Komm vorbei, gestalte Junges Freiburg, gestalte diese Stadt.

Warum wir?
Was unterscheidet uns von anderen jugendpolitischen Gruppen? Wir haben keine „Mutterpartei“ über uns, an der wir uns orientieren oder auf die wir Rücksicht nehmen müssten. Junges Freiburg wurde von jungen Freiburger*innen gegründet und wird von ihnen gestaltet. „Das war schon immer so“ ist für uns kein Argument. Wir lassen uns nicht von Leuten repräsentieren, die nicht sind wie wir. Was für uns gut ist, wissen wir am besten. Von Jugendlichen für Jugendliche.

Jung geblieben?
Junggebliebener! Kannst du dich mit dem Ziel identifizieren? Möchtest du das Team gerne unterstützen? Du kannst uns eine große Hilfe sein, um das Ziel zu erreichen. Werde Fördermitglied und trage dazu bei, dass der Rahmen für unser Schaffen gegeben ist. Junges Freiburg sitzt seit 1999 im Gemeinderat Freiburg. Mitglied im Verein kann jeder werden.

 

Ihr habt Interesse, dann schreibt uns doch einfach eine Mail oder Nachricht 🙂

Unser Vorstand

1. Vorstand: Kathrin Vogel (Studentin) kathrin@jungesfreiburg.de 2. Vorstand: Bassim Junis (Abiturient) bassim@jungesfreiburg.de Kassenwart: Markus Schillberg (Geschäftsführer der JPG-Fraktion, Historiker, Musiker) kasse@jungesfreiburg.de Erweiterter Vorstand: Sergio Schmidt (Student, Stadtrat) Lukas Mörchen (Student, Stadtrat) @lukasmoerchen Benjamin Wasmer (FSJler) @HiBenni Unsere Satzung: SatzungJungesFreiburg2014 (PDF)

Stadtrat Lukas Mörchen

Lukas Mörchen, (geb. 1995) kommt aus Freiburg und engagierte sich zuvor in der Schule, als Schülersprecher, im Schülerrat Freiburg e.V. als Vorsitzender und bei der Leiterrunde im Rieselfeld unter anderem als Gruppenleiter. Nach seinem Abitur 2014 am Kepler-Gymnasium studiert er nun Bildungswissenschaften und Bildungsmanagement an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Nach der Neugründung von Junges Freiburg im … Stadtrat Lukas Mörchen weiterlesen

Stadtrat Sergio Schmidt

Sergio Schmidt wurde 1995 in Hamburg geboren, ist im Alter von 5 Jahren in die March gezogen wo er bis zum Alter von 18 Jahren lebte. Er besuchte ein Jahr die Buchheimer Werkrealschule, danach die Wentzinger Realschule, bis er letztendlich sein Abitur auf dem Technischen Gymnasium der RFGS absolvierte. Insbesondere während(/seit) der Oberstufe engagiert(e) er … Stadtrat Sergio Schmidt weiterlesen

Die 4-köpfige Fraktionsgemeinschaft JPG

Junges Freiburg im Gemeinderat

Im Anschluss an die Freiburger Gemeinderatswahlen im Mai 2014 haben sich Junges Freiburg, Die PARTEI und die Grüne Alternative Freiburg zur „Fraktionsgemeinschaft JPG“ zusammengeschlossen, um ihre gemeinsamen politischen Ziele im Gemeinderat zusammen zu verfolgen. Die Fraktion ist im Freiburger Gemeinderat mit vier Sitzen vertreten, die von Lukas Mörchen (JF, Fraktionsvorsitzender), Sergio Schmid (JF), Simon Waldenspuhl … Junges Freiburg im Gemeinderat weiterlesen